Volksbank Lembeck-Rhade eG
Home

Das Sportportal „SportinDorsten“ lebt weiter.

Durch den plötzlichen Tod des bisherigen Verantwortlichen Werner Niehuis soll das allseits beliebte Sportportal nicht aufgegeben werden. Die Geschäftsführung des Providers Fa. strait GmbH und Vertreter des SSV Vorstandes haben vereinbart, dass das Portal zunächst in seinen Grundfunktionen weiter bestehen soll. Nach wie vor können Dorstener Vereine durch ihre registrierten Vereins-Redakteure in ihrem eigenen Bereich innerhalb des Portals selbständig eigene Artikel (mit oder ohne Fotos) und Termine aufnehmen und veröffentlichen. Wir hoffen, dass weiterhin rege das Portal durch Ihre Beiträge mit Leben gefüllt wird. Wir danken schon jetzt dafür.
12.02.2014

Stadtsportverband-Dorsten e.V.

16.03.2016

Sparkasse Vest Cup Winter 2017 – Tennis Jugend Stadtmeisterschaften

Der Sparkasse Vest Cup, die Tennis-Jugend-Stadtmeisterschaften, im Winter
findet am 4.+ 5. sowie 12. März 2017 statt.

Gespielt wird in der Tennishalle Feldmark,
Wilhelm-Norres-Str. 9,
46282 Dorsten,
und im
Tennispark Wulfen,
Middlicher Kamp 11,
46286 Dorsten.

Hier geht's zur Ausschreibung
27.01.2016

Dennis Rosowski Westfälischer Vizemeister

Bei den Westfälischen Hallenmeisterschaften der Männer, Frauen und U18 steigerte Dennis Rosowski (LG Dorsten) seine Hallenbestmarke um neun Zehntel Sekunden auf 53,01 sec und gewann damit den ersten von drei Zeitendläufen vor Noah Koch (TVGladbeck, 53,63 sec). Im zweiten Zeitendlauf war Sebastian Kondziella (TV Wattenscheid) mit 52,78 sec etwas schneller auf den beiden Hallenrunden unterwegs und wurde damit Westfalenmeister. Der zweite Platz von Dennis ist seine bisher beste Platzierung bei Westfälischen Meisterschaften. Bei den in zwei Wochen stattfindenden NRW-Meisterschaften hofft er nun, die 53-Sekunden-Marke unterbieten zu können. Simon Jaschke musst auf Grund eines Infektes leider auf seinen Start über 1500 m verzichten.
21.01.2017

Zweite Mannschaft springt direkt zwei Plätze nach oben

Ausgeruht durch die Winterpause und mit der Neujahrs-Motivation im Herzen machten sich die Hervester Mannschaften wieder auf den Weg in die Sporthallen. Auf jeden Fall gilt das für die Zweite, die sich mit 9:2 souverän die Siegpunkte sicherte und so direkt in der Tabelle zwei Plätze nach oben springen konnte. Derzeit auf Platz fünf, ist für die Mannschaft am kommenden Spieltag auch der vierte Platz ein erreichbares Ziel. Im Rückblick gibt es alle Details zum vergangenen Spieltag:
17.01.2017

Zens and Friends Team beim 2. Lauf am Bocholter Hünting mit noch stärkerer Besetzung am Start. In der Mannschaftswertung jetzt auf Platz vier.

Der amtierende Deutsche Meister im MTB Markus Schulte-Lünzum ließ die Niederlage aus der letzten Woche schnell vergessen und gewann, diesmal ohne technischen defekt souverän den zweiten Lauf des RC77 am Bocholter Hünting. Von der ersten Sekunde an merkte man das Markus Schulze-Lünzum und der Zweitplatzierte Ben Zwiehoff aus Essen in einer anderen Liga fahren. Das Rennen war insgesamt deutlich schneller als in der Vorwoche und auch alle Zens and Friends Fahrer konnten ihre Platzierungen zur Vorwoche verbessern. Trotz des trockenen und kalten Windes war die später etwas matschige Strecke gut befahrbar. Beste Teamfahrer waren erneut Marcel Wittkowski mit Platz sieben und Jürgen Wies mit dem neunten Platz sowie U19-Fahrer Simon Fiehn mit Platz dreizehn. Überraschenderweise ist man jetzt in der Teamwertung auf dem vierten Platz und kann sogar in der nächsten Woche bei gutem Verlauf mit auf dem Treppchen stehen. Andreas Steinkopf, Jonas und Michael Pichoki, Peter Wortmann, Ludger Zens und Ingo Biallas, der sich bei seiner Premiere achtbar geschlagen hat und gemerkt hat das eine Trainingsfahrt anders ist als ein echtes Rennen, landeten alle im Mittelfeld des erneut auf fünfzig Startplätze reduzierte Teilnehmerfeldes. Bereits am kommenden Wochenende gehen alle Fahrer auf den dritten und letzten Lauf wieder aufs MTB. Alle Ergebnisse unter rc77.de
17.01.2017

Halterner Seelauf

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung überzeugten die sechs LG-Starter beim Halterner Seelauf. Schnellste Frau war Carola Ludorf, die für die 10 km 48:12 min benötigte. Sie wurde damit ebenso Vierte in ihrer Altersklasse wie Katharina Jaworek (53:03 min). Fünfte wurde Anke Stöcking in bestzeitnahen 52:17 min. Rang vier belegte auch Sven Schumann (39:54 min). Dicht dahinter folgten Norbert Stöcking (41:03 min) und Axel Gutknecht (42:41 min).
15.01.2017

Thorben Dietz Siebter in Kerkrade

Der mit dem Internationalen Label EAA-Cross (Europäischer Leichtathletik-Verband) versehene Crosslauf im niederländischen Kerkrade brachte für die Dorstener Teinehmer hervorragende Leistungen. Allen voran Thorben Dietz (seit 02.01.17: LG Vulkaneifel). Er behauptet sich in einem Feld mit europäischer Spitzenklasse auf dem anspruchsvollen 10,5 km langen Kurs als Siebter nach 34:53 min sensationell. Vor ihm liefen international erprobte Läufer aus Schweden (Nielsson und Börjesson), Belgien (Tasama und Nkunzimana) und den Niederlanden (Choukoud) ins Ziel. Thorben konnte dabei immerhin den Deutschen EM-Teilnehmer im Halbmarathon, Jens Nehrkamp, um mehr als eine halbe Minute hinter sich lassen. Bei ihrem ersten Start in der Männerklasse schlugen sich Lutz Holste (38:37 min) und Marvin Weiss (39:00 min) auf den Rängen 25 und 26 beachtlich. In einem Nachwuchsrennen belegte Teresa Schulte-Wermlinghoff über 2.500 m nach 10:32 min Platz vier.
15.01.2017

Dreikönigslauf

Beim Dreikönigslauf in Schwäbisch Hall überzeugte Isabelle Großkoppf über 10 km bei winterlichen Temperaturen (8 Grad minus) mit 38:21 min. Isabelle hatte die Weihnachtsferien zu einem Trainingsaufenthalt auf Lanzarote genutzt und kam trotz der großen Temperaturumstellung nur relativ knapp hinter der Siegerin Sabrina Mockenhaupt (LT Haspa Marathon Hamburg, 35:38 min) ins Ziel.
07.01.2017