Volksbank Lembeck-Rhade eG
Radsport
2 / 2
«
»

Zens & Friends Racing Team - Zweimal im Führungstrikot beim NRW-Cup 2014 in Schmallenberg

Die nächste Station für die Mountainbiker vom Zens & Friends Racing Team war das sauerländische Schmallenberg. Im Ortsteil Grafschaft stand der zweite Lauf des NRW-Cups an. Auf einem 3,9 km langen Rundkurs mit Wurzelpassagen, schnellen Abfahrten und giftigen Anstiegen mussten 140 Höhenmeter überwunden werden. Innerhalb von 88 Minuten galt es, diese Runde so oft wie möglich zu bewältigen. Nur drei Teilnehmer schafften diese Runde sieben mal.
30.05.2014

Bahn Event in Kaarst Büttgen

Das die Rennradfahrer-/innen des RSC Dorsten mit ihren Rädern auf der Strasse gut umgehen können, ist bekannt, sind sie doch in ihren rot- weiß- blauen Trikots regelmäßig auch auf den Straßen rund um Dorsten und im Münsterland zu sehen.
03.02.2014

Grüne Hölle zeigt sich von ihrer ungemütlichen Seite

Erstmalig musste das Pedalspektakel „Rad am Ring“ zeitweise unterbrochen werden. Unwetter machten das Abenteuer in der Eifel zu gefährlich, sodass der Veranstalter sich gezwungen sah, das 24h Radrennen zwischen 5:47 Uhr und 08:30 Uhr auszusetzen. Gewitter, Starkregen, Windböen und vor allem dichter Nebel in der Nacht verlangten den Fahrern vom RSC Dorsten einiges ab…
10.09.2013

Rad am Ring auf der legendären Nordschleife

Egal auf welchem sportlichen Niveau man die legendäre Nordschleife des Nürburgrings unter die Räder nimmt, der alte Eifelkurs fordert viel und gibt alles. Er ist das schönste Stück Asphalt zwischen Nord- und Südpol, er lockt mit landschaftlichen Reizen und fordert heraus mit über 500 Höhenmetern und rund 75 Kurvenpassagen auf rund 26 Kilometer Länge. Wer 24 Stunden durch die „Grüne Hölle" will, der kann was erleben. Kräftezerende Anstiege von bis zu 18% Steigung erwarten die Radsportler, belohnt werden die Pedalleure durch Abfahrten, bei denen annähernd 100 km/h erreicht werden....
03.09.2013

44. Nachtuhlenrennen in Stadtlohn

Bei der 44. Auflage des Nachtuhlenrennens am 05.07.2013 gab es auch erstmalig ein Hobbyrennen. Der RSC Dorsten war mit einem starken Fahrerfeld beim Hobbyrennen vertreten: Jörg Grasedieck (sein erstes Rennen diese Saison mit dem Rennrad), Christian Arndt, Marcus Dworak, David Jakob und Fabian Jakob. Das Rennen ging über 20 Runden also 24 km. In den ersten fünf Runden konnten sich drei Fahrer absetzen, die über die gesamte Distanz einen Vorsprung so um ca. 300 m behaupten konnten...
12.07.2013

Top-Termine 14 Tage Vorschau (ab Münsterlandliga)

aktuell kein Eintrag