Volksbank Lembeck-Rhade eG
Leichtathletik

Virtuelle Bestzeiten über 5 km und 2000 m

Der traditionelle Volkslauf in Schermbeck kann zwar Anfang Mai nicht "real" durchgeführt werden. Die Veranstalter boten aber eine Möglichkeit, auf der Originalstrecke zu laufen und die erzielten Zeiten auf einem Internetportal zu registrieren. Lutz Holste, Christoph Jahnert und Philine Mattheis nutzen am 6. Mai diese Möglichkeit. Dabei stellte Lutz im Alleingang mit 14:59 min eine persönliche Bestzeit auf und zeigte seine aktuell gute Form. Er blieb erstmals unter der 15-Minuten-Grenze. Es ist zu hoffen, dass er diese Form demnächst auch bei offiziellen Wettkämpfe in entsprechende Bestenlisten reifen Zeiten umsetzen kann. Nach einer längeren verletzungsbedingten Pause zeigte Christoph Jahnert, dass er mit 18:33 min auf einem guten Weg zu früherer Form ist. Philine Mattheis verbesserte sich gegenüber dem Vorjahr um 1:30 Minuten und führt die aktuelle Schermbecker Rangliste zeitgleich mit einer anderen Läuferin mit 22:45 min an.
07.05.2021

Stockholm statt Mainz - Thorben Dietz nicht zu den "Deutschen" zugelassen - aber mit Startplatz in Stockholm

Die neue Verordnung zur "Corona-Notbremse" trug dazu bei, dass die Startliste zu den Deutschen Meisterschaften über 10.000 m am 1. Mai in Mainz von 32 auf 27 reduziert wurde. Eines der "Opfer" ist der Dorstener Thorben Dietz, der für den SSV Ulm startet. Da er weder dem Bundeskader angehört, noch der Württembergische Leichtathletik-Verband - im Gegensatz die anderen Landesverbänden - im Erwachsenenbereich einen Landeskader führt (bzw. "kreativ" neu einführte ...) und als beamteter Lehrer nicht als "Profisportler" gilt, wurde er aus der Startliste gestrichen. Nun hat er sich für kommenden Dienstag in Stockholm in einem internationalen Feld einen Startplatz über 10.000 m gesichert. Einen Bericht im Regionalfernsehen findet sich unter ...
29.04.2021

Karlsruhe statt Recklinghausen? - "Lange Laufnacht" statt NRW-Meisterschaften?

Die Corona-Bedingungen erschweren die Wettkampfplanung in der Leichtathletik. Während viele Landesverbände (z.B. Westfalen oder Nordrhein) ihre Meisterschaften absagen, bieten einzelne Veranstalter für einen begrenzten Teilnehmerkreis Wettkämpfe an. Für die ambitionierte Athleten und ihre Trainer ist das keine einfache Situation, die Motivation für fünf bis neun Trainingseinheiten pro Woche aufrecht zu erhalten, obwohl der angestrebte Wettkampftermin unsicher bleibt.
24.04.2021

Start ins Freilufttraining ... unter Corona-Bedingungen

Die LG Dorsten bieten unter Beachtung der aktuellen Corona-Bedingungen jetzt wieder ein gemeinsames Training an. Sowohl das Kinder- und Jugendtraining als auch der Lauftreff starten wieder mit ihren Aktivitäten.
18.03.2021

Majtie Kolberg verhilft drei Athletinnen zur 1.500-m-EM-Norm

Das Dortmunder Indoor-Meeting fand diesmal unter außergewöhnlichen (Corona-) Bedingungen statt. Ausgewählte Athletinnen und Athleten nahmen die Chance, ihr Leistungsvermögen unter Wettkampfbedingungen zu überprüfen, gerne wahr. Dabei gestaltete sich die Anreise im Schneechaos häufig als nicht so einfach ...
08.02.2021

Top-Termine 14 Tage Vorschau (ab Münsterlandliga)

aktuell kein Eintrag