Volksbank Lembeck-Rhade eG
Home

Das Sportportal „SportinDorsten“ lebt weiter.

Durch den plötzlichen Tod des bisherigen Verantwortlichen Werner Niehuis soll das allseits beliebte Sportportal nicht aufgegeben werden. Die Geschäftsführung des Providers Fa. strait GmbH und Vertreter des SSV Vorstandes haben vereinbart, dass das Portal zunächst in seinen Grundfunktionen weiter bestehen soll. Nach wie vor können Dorstener Vereine durch ihre registrierten Vereins-Redakteure in ihrem eigenen Bereich innerhalb des Portals selbständig eigene Artikel (mit oder ohne Fotos) und Termine aufnehmen und veröffentlichen. Wir hoffen, dass weiterhin rege das Portal durch Ihre Beiträge mit Leben gefüllt wird. Wir danken schon jetzt dafür.
12.02.2014

Teresa und Lutz Westfalenmeister

So erfolgreich wie schon lange nicht mehr waren die Läuferinnen und Läufer der LG Dorsten bei den Westfälischen Cross-Meisterschaften im Hammer Jahnstadion. Nur die Großvereine LG Olympia Dortmund, LG Brillux Münster sowie die LG Coesfeld gewannen genau so wie die Lippestädter zwei Titel (ohne Senioren und Mannschaftswertungen). Lutz Holste setzte sich auf der 5.430 m langen Mittelstrecke gegen Justin Lukas durch eine Tempoverschärfung 800 m vor dem Ziel nach 18:25 min durch. Drei Wochen zuvor endschied Justin beim Cross in Herten das Rennen durch einen kurzen Endspurtpl. Doch Lutz hatte aus dem damaligen Rennverlauf seine Lehren gezogen und konnte sich diesmal rechtzeitig von dem Münsteraner absetzen. Fortsetzung Langtext … (Monz-Dietz)
16.11.2019

Sportlerehrung des Rheinlandes

Die Verantwortlichen hatten einen fürstlichen Rahmen für die Sportlerehrung des Leichtathletik-Verbandes Rheinland (LVR) ausgewählt: das Kurfürstliche Palais in Trier. Das war vom 17. Jahrhundert bis 1794 Residenz der Trierer Kurfürsten, das heißt der Trierer Erzbischöfe. Der Renaissance- und Rokokobau war teilweise auf der Grundfläche der römischen Konstantinbasilika gebaut worden. Dieses fürstliche Ambiente bildete den äußeren Rahmen für die Ehrung der besten Sportlerinnen und Sportler des Rheinlandes im abgelaufenen Jahr. Die Ehrung fand in vier Kategorien statt: Platzierte in der Einzelwertung bei Deutschen Meisterschaften, beste Mannschaften, Trainer des Jahres und international erfolgreiche Athleten sowie Deutsche Meister. Majtie Kolberg (LG Kreis Ahrweiler) wurde in dieser vierten Kategorie geehrt. Sie stand u.a. zusammen mit dem WM-Teilnehmer Kai Kazmirek (Zehnkampf), Sprinterin Sophia Jung (beide LG Rhein-Wied) und Langstreckler Samuel Fitwi (LG Vulkaneifel) auf der Bühne des Palais. Grundlage für diese ehrenvolle Auszeichnung war der dritte Platz bei den „European Games“ in Minsk (Belarus) mit dem deutschen Nationalteam, zu dem sie mit ihrem Staffeleinsatz über 600 m entscheidend beitrug. Außerdem war Majtie Kolberg als jüngste Teilnehmerin Deutsche Vizemeisterin über 800m der U23 und Vierte über diese Distanz bei den Frauen auf der blauen Bahn des Olympiastadions in Berlin geworden. Ihr Heimtrainer Leo Monz-Dietz wurde zusammen mit Wolfgang Heinig (Trainer von Geesa Krause) und Yannik Duppich (Trainer von Samuel Fitwi) als „Trainer des Jahres“ geehrt.
16.11.2019

Deutsche Bestenliste: Theresa Brosthaus Vierte

In der gerade veröffentlichen Bestenliste des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) ist Theresa Brosthaus drei Mal vertreten und Teresa Schulte-Wermlinghoff erscheint sogar vier Mal in der TOP-Liste. Viertschnellste deutsche W15-Mittelstrecklerin ist Theresa Brosthaus über 800 m mit 2:15,41 min. Bei den zwei Jahre älteren U18-Läuferinnen ist sie damit Dreiundzwanzigste. Zusammen mit Merle Romswinkel und Philine Mattheis liegt sie mit der 3 x 800-m-Staffel der LG Dorsten mit 7:43,19 min in derU16 auf Rang 26 in Deutschland. Teresa Schulte-Wermlinghoff erreichte die beste Platzierung auf Rang fünf über 1.500 m Hindernis der U18. Im 10-km-Straßenlauf ist sie Sechste. Auf Rang 19 liegt sie über 3.000 m und auf Platz 28 über 1.500 m.
06.11.2019

Neuigkeiten vom KSB-RE

14.11.2019

Fußball Hallenstadtmeisterschaft Altliga Ü40

Hallo zusammen,
anbei findet ihr den Spielplan sowie die Turnierordnung für die Stadtmeisterschaft der Ü40 am 16.11.2019 in der Gesamtschulhalle Wulfen.
Gespielt wird in der Stärke 4 Feldspieler plus Torwart.
Beginn der Veranstaltung ist 11:00 Uhr.
TuS Gahlen bitte ich, den Wanderpokal mitzubringen. Und ich darf nochmal an die Überweisung der 25 EUR Startgebühr erinnern.
Mit sportlichen Grüßen
Michael Runge
Turnierkoordinator
.
Hier der Spielplan

Hier die Turnierordnung

13.11.2019

SSV bittet um Kandidaten für die Sportlerehrung

13.11.2019

Sportlerehrung und Party des Sports 2019

Liebe Sportfreunde, sehr geehrte Damen und Herren,

der Stadtsportverband Dorsten und die Stadt Dorsten veranstalten jährlich die Ehrung der erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler sowie verdienter Persönlichkeiten des Sports.

Dabei wird die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der BG Dorsten fortgesetzt, die auch weiterhin Gastgeber der Sportlerehrung sein und im Anschluss die „Party des Sports“ in der Juliushalle / Kia Baumann Arena (Juliusstr. 12, 46284 Dorsten) veranstalten wird.

Die nächste Sportlerehrung und die „Party des Sports“ finden am Freitag, den 7.2.2020, ab 18.30 Uhr statt.


Hier die neuen Ehrungsrichtlinen (September 2019)

Hier die Erläuterungen zu den Anpassungen der neuen Ehrungsrichtlinien

Hier geht's zum Langtext...
26.09.2019

Westfälische Cross-Meisterschaften: Vorschau

Als letzte westfälische Meisterschaft des Jahres 2019 werden am Samstag in Hamm die FLVW-Crosstitelkämpfe ausgetragen. Im Wiesengelände des Jahnstadions kann die LG Dorsten viele Medaillenkandidaten ins Rennen schicken. In der Jugend könnten Teresa Schulte-Wermlinghoff (wU18) und Theresa Brosthaus (W15) über jeweils 3.100 m ebenso vorne "mitmischen" wie Lutz Holste auf der 5.100 m langen Männer-Mittelstrecke. Samuel Rühle (mU18) und Marvin Weiss (Männer) haben gute Chancen, sich in der Einzelwertung auf dem erweiterten Siegertreppchen der TOP 8 zu platzieren. Medaillen-Chancen in der Mannschaftswertung haben die Männer Mannschaft (Holste, Weiss, Jaschke) und die erstmals bei westfälischen Meisterschaften in einem Rahmenwettbewerb der U14 antretenden Lasse Lohrke, Cedrik Schmuck, Luca Neugebauer und Konrad Enbergs.
11.11.2019