Volksbank Lembeck-Rhade eG
Eishockey

Mit Moffat gegen Wesel

Jetzt ist es perfekt: Die Wölfe haben ihren Publikumsliebling zurück. Der Kanadier Douglas Moffatt, der zu Hochzeiten des Dorstener Eishockeys oft die Rolle des zähnefletschenden Leitwolfs übernahm, läuft an diesem Sonntag wieder für die EJD auf.
19.12.2003

Rudelwolf Moffatt ist wieder zurück

Wer kennt ihn nicht mehr den Kanadier Doug Moffatt, oder kann sich noch an damals erinnern, als er im Dress des EC Dorsten auflief und danach für die EJD. Nun ist er wieder zurück an alter Wirkungsstätte, zwar ist der nun 39jährige kein junger Wolf mehr, aber umso mehr ist er zu seinem Rudelführer herangereift. Er weiß ganz genau, wie und wann er die Scheibe zu spielen hat, um seine Mitspieler anzuspielen...
19.12.2003

Wölfe fahren Schlitten mit Huskies

Es liegt zwar momentan kein Schnee tief im Westen von Deutschland, trotzdem fuhren die Wölfe am Sonntagabend mit den Trierer Huskies in einem spannenden und packenden Spiel Schlitten. Das Spitzenspiel der Verbandsliga hatte alles zu bieten, was zu einem guten Eishockeyspiel gehört, zwei starke und ausgeglichene Teams, Kampfeswille, viele Tore, Spannung und Dramatik bis zur letzten Sekunde! Leider mussten die Dorstener Ersatzgeschwächt diese Begegnung antreten, da man auf Sven Brockschmidt, Thomas Frach, Manuel Ningel und Patty Schmitz verzichten musste, dies wurde aber im Spielverlauf kein wirklicher Nachteil für die Mannschaft und konnte die Ausfälle sehr gut kompensieren...
15.12.2003

Knapper Sieg der Wölfe über SV Brackwede

Wenn man sich den Tabellenstand des SV Brackwede angesah, hätte es eigentlich für die Wölfe eine einfache Aufgabe sein sollen. Aber mit Topscorer Dirk Roßbach, Manuel Ningel, Marcus Busch, fehlte die komplette erste  Sturmreihe. Desweiteren fehlten Manuel Karstan und Sorin Sofian...
01.12.2003

Für die Füchs gabs keine Gänse zu stehlen

Die Serie von zwei Niederlagen in Folge, wurde am gestrigen Sonntagabend durch ein 6:1 Sieg gegen die Duisburger Jungfüchse gestoppt. „Fuchs du hast die Gans gestohlen…“ heißt es im Kinderlied, aber daraus wurde nichts. Statt dessen entführten die Wölfe 3 begehrte Punkte in die Lippestadt. Vor dem Spiel gab es bei den Wölfen noch Umbesetzungen: So musste Topscorer Dirk Roßbach mit Hexenschuss aussetzen, dafür durfte „Boom Boom“ Dirk Schmitz nach seiner Sperre wieder ran und natürlich lief auch Neuzugang Thomas Frach für die Wölfe auf. Er lieferte eine sehr gute und konstante Partie ab. Dieser junge Spund wird den Dorstenern noch eine Menge Freude bereiten...
24.11.2003

Fotogalerien

aktuell kein Eintrag

Top-Termine 14 Tage Vorschau (ab Münsterlandliga)

aktuell kein Eintrag