Volksbank Lembeck-Rhade eG
Leichtathletik-Team Dorsten
2 / 2
«
»

Fabian Dillenhöfer und Anna-Lina Dahlbeck gewinnen die Langstrecke

Der 25. Auflage des LTD-Crosslaufes, der zum 7. Mal als SparkassenCross ausgetragen wurde, fand unter besten Bedingungen statt. Das Wetter spielte mit und die erstmals eingesetzte elektronische Zeitnahme funktionierte reibungslos. Im Hauptlauf der Veranstaltung, der Langstrecke über 7.300 m setzten sich mit Fabian Dillenhöfer (LGO Dortmund) und Anna-Lina Dahlbeck (TuS Xanten) die Favoriten durch. Zweite bei den Frauen wurde Sonja Vogt (LC Rapid Dortmund)., bei den Männern Christoph Verhalten (TuS Xanten) Auf dem Bronze-Rang lief Lokalmatador Lutz Holste (LGD) Fortsetzung Langtext ...

 

Wettbewerbe auf der kleinen Cross-Runde 

In den ersten Wettbewerben der Kinder mischten erwartungsgemäß die einheimischen Läufer und Läuferinnen ganz vorne mit. Im ersten Lauf der Kinder U8 über 550 m lag Max Rosing (LG Dorsten) vor Mats Lesch (SV Schermbeck). Als schnellstes Mädchen erwies sich hier Johanna Schröer (FC Heiden) vor Mila Fries. Der etwas ältere Bruder der U8-Siegerin, Thorben Schöer gewann den Lauf der U10 über zwei kleine Cross-Runden (1.100 m). Bei den Mädchen setzte sich Mathilda Sebert (TV Gladbeck) nach einem interessanten Rennen knapp vor Mona Söhrung (LG Dorsten) durch.

 Einen imponierenden Start-Ziel-Erfolg zeigte Lasse Lohrke über 1.650 m. Silber holte hier sein Vereins- und Trainingskollege Ben Janotta (beide LG Dorsten). Vom TuS Sythen kam die schnellste U12-Läuferin, Inga Budde.

Iwanowsky-Meile und -Staffel

Bei der Iwanowsky-Meile (1650 m) setzte sich auf den letzten 300 Meter Simon Jaschke (LGD) von AntonSchiffer (PSV Brühl, Triathlon) ab. Dritter wurde Jan Blöß (LGD).

Ins Iwanowskiy-Staffel-Rennen über 3 x 550 m schickte Regina Luerweg, Lehrerin an der Antoniusgrundschule, 15 Staffeln in Rennen. Die Siegreichen Teams wurden mit Medaillen ausgezeichnet. Maximilien Maciejewski, Amelie Theresiak und Emma Janotta stellten das schnellste Team der 1. und 2. Klasse. Schnellste Mannschaft aus den 3. und 4. Klassen waren Emile Theresiak, Len Schlagenwerth und Lenny Palmer.

In der Vereinswertung lag die LG-Staffel mit Klara Hülsmann, Dennis Rosowski und Elina Seidler vorne.

 

 Wettbewerbe auf den große Crossrunde - mit der "Dorstener Mauer"

Die 12- und 13jährigen Schüler waren die ersten, die auf die nach einer Einführungsrunde auf die große Crossrunde geschickt wurden. Bei den Jungs konnten Cedrik Schmuck und Jonas Loick einen Dorstener Doppelsieg landen. Eine ganz überzeigende Vorstellung haben die bei Erstplatzierten Mädchen ab: Nele Sietmann (LG Coesfeld) gewann zum Schluss knapp vor Lily Witte (TV Wattenscheid).

In der U16 gewann Samuel Rühle (LGD) auf der 2.300 m langen Strecke knapp vor Noah Boeck (LGO Dortmund) und Silas Zahlten (TSG Dülmen). Ida Lefering (LG Coesfeld) lag bei den Schülerinnen knapp vor Leonie Kruse (Recklinghäuser LC) und Pia Vogt (LGO Dortmund).

Als schnellster Läufer auf der 4.000 m langen Mittelstrecke erwies sich der U20-Athlet Anto Schiffer (PSV Brüh, Triathlon) vor Marco Sietmann (U18 LG Coesfeld) und dem Männer-Sieger Marcel Gnoß (Team Niersmann).

Qualitativ stark besetzt war das Frauen-Rennen über diese Distanz. Kerstin Schulze-Kalthoff (LG Rosendahl) setzte sich an der "Dorstener Mauer" von der Konkurrenz ab und gewann die Frauen-Klasse vor Aline Florian (SV Brackwede). Die ehemalige Deutsche Marathonmeisterin (1997), Petra Maak (TSV Bayer Dormagen) wurde Dritte. Die U20-Wertung gewann Klara Koppe (TSG Dülmen), die im Gesamteinlauf Zweite hinter Kersten werden konnte. Teresa Schulte-Wermlinhoff (LG Dorsten) war schnellste U18-Läuferin.

 

05.11.2018

Top-Termine 14 Tage Vorschau (ab Münsterlandliga)

Sporthalle Petrinum Dorsten (Kurt-Schumacher-Str. 25)
 
Vereinsheim SG Dorsten Feldmark, Wilhelm-Norres-Str. 7, 46282 Dorsten