Volksbank Lembeck-Rhade eG
Leichtathletik-Team Dorsten

drei zweite, fünf vierte Plätze, ...

... etliche persönliche Bestleistungen und Qualifikationen für die Westfälischen Meisterschaften waren die Ausbeute der Athleten der LG Dorsten beim Hallensportfest in der Dortmunder Körnig-Halle. Fortsetzung Langtext ..

 Paula Frühauf (W15) startete eine Klasse höher in der U18 und belegte bei ihrem ersten Rennen über die 200-m-Strecke nach 28,99 sec. Rang zwei. Den Silberrang erreichten über 800 m auch Theresa Brosthaus (2:24.32 min) und Paul Puszcz (2:21,69 min) nach spannenden Rennverläufen. Auf Platz vier - und damit knapp an den Maillen vorbei - landeten Klara Hülsmann (U18) im Weitsprung (4,88 m), Elina Seidler (U18) mit 28,31 sec (200 m) und Ben Janotta (M11) über 800 m mit neuem Hausrekord von 2:52,82 min. Zwei Mal Vierte wurde Mona Söhrung (W10) über 50 m (8,16 sec) und im Weitsprung (3,70 m). Marie Hülsmann (W14) unterbot über 60 m Hürden mit 10,95 sec die B-Norm für die Westfälischen Hallenmeisterschaften der U16.

Auf dem erweiterten Siegerpodest (bis Platz 8) standen die U18-Athletin Clara Brosthaus bei ihrem 400-m-Debüt in der Frauen-Klasse  (7. in 65,49 sec) sowie Lasse Lohrke (M12) über 60 m (9,03 sec) und Luca Neugebauer (M12) über 800 m (2:49,99 min).

Weitere Ergebnisse:

M13: Bastian Brinkmann 60 m 9,10 (14.), Weit 3,52 m (14.)

M11: Henry Broders 800 m 3:01,41 min (12.)

W12: Leandra Beisenbusch Weit 3,62 m (17.)

W14: Eva Bergmann 60 m 9,50 (19.)

04.02.2019