Volksbank Lembeck-Rhade eG
SV Delphin Dorsten e.V.
1 / 2
«
»

SV Delphin feierte seine neuen Vereinsmeister

Der SV Delphin Dorsten hat neue Vereinsmeister. 68 Schwimmer haben im November 2018 bei den Vereinsmeisterschaften teilgenommen und insgesamt 427 Strecken von 50 bis 1500 Meter absolviert. Bei seinem Neujahrsempfang am vergangenen Wochenende ehrte der Verein seine Schwimmer nun mit Urkunden, Medaillen und Pokalen für ihre Leistungen.

 

 

Nach seiner Begrüßung gab Vereinsvorsitzender Jürgen Michalski das Wort an die sportliche Leiterin Griseldis Stewing und ihren Trainerkollegen Antonius Lampen weiter, die in bewährter Manier die Siegerehrungen durchführten. Dabei drehte es sich längst nicht nur um die „Ergebnisse schwarz auf weiß“. Für jeden Schwimmer fand Stewing ein paar persönliche Worte und sparte auch nicht mit Lob und Motivation. Außerdem nutzte sie den Anlass, um sich für jede Form der Hilfe bei der Vereinsarbeit zu bedanken – bei Vereinsmitgliedern ebenso wie bei Eltern. Nachdem alle Urkunden überreicht waren, blieb die spannende Frage: Wer hat den Dreikampf- und den Sprintpokal gewonnen?

 

Viele Pokale für starke Ergebnisse

 

Vereinsmeisterin im Jugenddreikampf der Mädchen (Jahrgänge 2001 bis 2010) wurde Nele Hutmacher (Jahrgang 2006). Mit ihren drei stärksten Leistungen erreichte sie eine Gesamtpunktzahl von 2472 Punkten. Vizemeisterin Maike Sophie Schmidt (2003) holte 1912 Punkte. Jolina Annabel Schulte-Bockholt (2004) wurde mit 1663 Punkten Dritte. Der Vereinsmeistertitel der Jungen ging an Mika-Henri Kleerbaum (2009) für 3031 Punkte, Vizemeister wurde Thorben Elias Schmidt (2007) mit 2478 Punkten gefolgt von Aleander Bespalov (2001) mit 1760 Punkten. Beim Dreikampf der weiblichen Junioren (1994 bis 2000) gewann Merle Wacke (2000) mit 1704 Punkten, Marie Tinter (2000) erreichte 741 Punkte und wurde Zweite. Robin Ehlert (1995) siegte mit 1290 Punkten bei den männlichen Junioren. In der weiblichen Seniorenwertung Dreikampf (AK 25 und älter) wurde Monika Gocke Vereinsmeisterin mit 1127 erzielten Punkten vor Ina Wägner (783 Punkte). Daniel Wahlers gewann bei den männlichen Senioren (1438 Punkte), gefolgt von Nicolas Wägner (1321 Punkte) und Jürgen Michalski (980 Punkte).

 

In der Sprintpokalwertung ging es um die beiden stärksten 50-Meter Strecken eines Schwimmers. An die Spitze setzen konnten sich hier wieder Nele Hutmacher (1357 Punkte), Mika-Henri Kleerbaum (1540 Punkte), Merle Wacke (1133 Punkte) und Robin Ehlert (862 Punkte) und wurden jeweils zum zweiten Mal Vereinsmeister. Jolina Annabel Schulte-Bockholt (1180 Punkte), Thorben Elias Schmidt (1261 Punkte) und Marie Tinter (553 Punkte) wurden jeweils Vizemeister. Maike Sophie Schmidt (1071 Punkte) und Alexander Bespalov (937 Punkte) belegten jeweils Platz drei.

 

 

22.01.2019