Volksbank Lembeck-Rhade eG
BSV Wulfen e.V.

Berger fordert Leidenschaft im Derby

Für den BSV Wulfen steht am Samstag die kürzeste Anreise der Saison zu einem Auswärtsspiel in der 1. Regionalliga West an. Beim Derby in der Dorstener Juliushalle steigt ab 19:30 Uhr das Duell der Lokalmatadoren BG Dorsten vs. Münsterland Baskets Wulfen. Die beiden Kontrahenten rangieren derzeit mit jeweils 4 Siegen punktgleich in der Tabelle, die Gastgeber können jedoch eindeutig das bessere Korbverhältnis vorweisen. Und auch die Favoriten-Rolle obliegt der BG Dorsten, die mit Aufstiegsambitionen in die Saison gestartet war und einen entsprechend starken Kader aufgestellt hat. Die Gäste aus Wulfen gehen auf der Center-Position geschwächt in das Spiel. Der zuletzt aufstrebende Thorben Vadder muss krankheitsbedingt passen. Zurückkehren soll hingegen die Leidenschaft ins Wulfener Spiel, verlangt Headcoach Maik Berger nach dem dürftigen Auftritt seiner Mannschaft in der Vorwoche gegen Schalke. Für das Derby gibt es noch Karten an der Abendkasse...

Die BG Dorsten hat in dieser Spielzeit schon starke Partien hingelegt, unter anderem in Iserlohn die Verlängerung erzwungen oder auch die Grevenbroich Elephants geschlagen. Der neue Trainer Ivan Rosic vertraut auf eine Mischung von Spielern mit Zweitbundesliga-Erfahrung, EU-Importen und dem Amerikaner Sanijay Watts. Insgesamt 7 neue Spieler hat die BG vor dieser Saison geholt. Der US-Center Watts erwies sich dabei als Volltreffer, ist derzeit zweitbester Scorer der Liga mit einem Schnitt von fast 23 Punkten pro Spiel. Neben den Top-Leuten Kibildis, Koev, Marquardt und Jetullahi verfügt Dorsten über eine tief besetzte Bank.
Bei der zuhause noch ungeschlagenen BG käme es für die Gäste aus Wulfen nach dem Pokalsieg auf Schalke erneut einer Sensation gleich, etwas zu holen. Trotzdem ist Maik Berger natürlich optimistisch: "Ich freue mich riesig auf das Spiel! Es ist einfach etwas Besonderes, auch wenn wir uns auf das Derby nicht anders vorbereiten, als auf jedes andere Spiel. Fakt ist, dass wir wieder mit mehr Leidenschaft auftreten müssen, als zuletzt, dann bin ich überzeugt, dass wir ein gutes Spiel abliefern werden. Im Training unter der Woche hatten wir aber leider mehrere krankheitsbedingte Ausfälle."
Der Fanclub Wulfen X-Tream will allen Gästefans am Samstagabend am Eingang der Halle symbolisch eine rote Nummer verpassen. Auch wenn vielleicht kein Rekord-Besuch aus Wulfen erwartet wird, so soll die Aktion doch das Zusammengehörigkeitsgefühl der BSV-Fans stärken und Teamgeist auch am Spielfeldrand demonstrieren

15.11.2013