Volksbank Lembeck-Rhade eG
Leichtathletik
2 / 2
«
»

Silvesterlaeufe Ergebnisse

Zahlreiche Erfolge gab es für die Läufer der LG Dorsten bei Silvesterläufen in Trier, Flaesheim, Rhade und Pfalzdorf. Beim stimmuntsvollsten - und leistungsmäßig am stärksten besetzten deutschen Silvesterlauf - gingen in Trier acht Teilnehmer der LG an den Start. 15.000 Zuschauer an der 1000 m langen Strecke durch die Fußgängerzone, 200 kg Konfetti und 2.000 Trillerpfeifen bildeten den äußeren Rahmen dieses Events. Thorben Dietz belegte in einem hochkarätig besetzten Feld über 8 km Platz siebzehn in 24:01 min. Damit war er neuntschnellster Deutscher. Der Lauf wurde vom WM-Fünften Homiyo Tesfaye (Frankfurt) in 22:38 min gewonnen. Diese Zeit stellt einen neuen deutschen Rekord dar. Den Weltrekord über diese "krumme" Strecke hält übrigens der Kenianer Peter Githuka mit 22:02,2 min. Thorben Dietz konnte lange Zeit in der zweiten Spitzengruppe mithalten und hatte nach 5 km eine Zwischenzeit von 14:45 min. Erst auf den letzten beiden Kilometern musste er diese Gruppe ziehen lassen. Im Ziel lag der Dorstener Student aber nur 11 Sekunden hinter dem Olympiateilnehmer Carsten Schlangen (Berlin). In der ersten Spitzengruppe befanden sich außer Homiyo Tesfaye, der auch äthioptische Wurzeln hat, nur afrikanische Läufer. Starke Vorstellungen lieferten in diesem mit Top-Läufern gespickten Feld der nach längeren Verletzungsproblemen wieder im Aufwind befindliche Torsten Graw (25:12,5), 1.500-m-Spezialist Julian Kalhoff (25:24,0), Junior Lucas Zens (27:14,2) und der ab 01. Januar für die LG Dorsten startende Simon Quent (bisher MC Menden, 26:21) ab. Im Feld der stärksten deutschen Nachwuchsläufer, sowohl der Deutsche U20- als auch der Deutsche U18-Meister waren am Start, über 5 km schlugen sich sich Dorstener Nachwuchshoffnungen Julius Scherr, Marvin Hebenbrock und Niklas Schmitz beachtlich. Julius Scherr belegte im Feld aller U20 und U18-Läufer Rang sieben und war demit drittschnellster U18-Läufer in 15:57,6 min. Platz sechs und sieben der U18 belegten Marvin Hebenbrock (16:37,4) und Niklas Schmitz (16:38,9). Damit hatte die Dorstener Läufer genügend Gründe, bei der anschließenden Athleten-Party im Hotel an der Porta-Nigra zu feiern ... In Haltern-Flaesheim war Jannek Kohle bei seinem letzten Start in der U18 über 5 km mit 16:46 min überlegener Gesamtsieger. Hendrik Hegemann war nach 18:16 min zweitschnellster U20-Athlet. Fortsetzung Langtext ...
31.12.2013

Fünfter Weihnachtlicher Lauftreff

Auch die fünfte Auflage eines gemeinsamen weihnachtlichen Lauftreffs fand regen Zuspruch. Es kamen mehr als 60 Läufer / -innen aller Altersgruppen und aus allen Dorstener Stadtteilen zusammen, um in einer großen Gruppe durch das Waldgebiet am Freudenberg zu laufen oder zu walken. Los ging es auf dem Parkplatz bei Tüshaus-Mühle in Deuten. Organisator Henry Luerweg führte die Läufer / -innen über wunderschöne Wege durch das Waldgebiet am Freudenberg. Der von ihm ausgesuchte Rundkurs hatte eine Länge von elf Kilometern. Seine Ehefrau Regina Luerweg begleitete zeitgleich eine Nordic-Walking Gruppe, die etwa acht Kilometer zurück legte. Auch sie hatte eine Strecke ausgewählt, die alle begeisterte. Der Kommentar einer Teilnehmerin fasste dies passend zusammen: Wunderschön. Die Eheleute Luerweg verwöhnten abschließend alle Teilnehmer mit Plätzchen, Tee und Glühwein, so dass alle noch längere Zeit zusammen blieben. Und ein Sparschwein, dessen Inhalt an den Dorstener Kinderschutzbund gehen wird, wurde in dieser Zeit mit 150 Euro gut gefüttert.
26.12.2013

Silvesterläufe - Vorschau

Die Läuferinnen und Läufer der LG Dorsten verteilen zum Jahreswechsel ihre Laufaktivitäten auf die Silvesterläufe in Flaesheim, Rhade, Pfalzdorf und Trier. Die größte Anzahl wird diesmal in Rhade starten. Heimatnah starten der Sythener Jannek Kohle, der wegen Knieproblemen trainingsmäßig etwas kürzer treten musste, und Hendrik Hegemann in Flaesheim. Tim Sporkmann läuft in Pfalzdorf 10 km, wo er einmal als Schüler über 3 km einen Streckenrekord aufstellte. Während im vergangen Jahr Torsten Graw und Thorben Dietz beim größten westfälischen Silvesterlauf von Werl nach Soest über 15 km auf der alten B1 einen viel beachteten Doppelsieg feiern konnten, folgen sie diesmal einer Einladung nach Trier - zum wohl beliebtesten Silvesterlauf der Repbulik. Thorben Dietz gewann sowohl als B-Jugendlicher als auch als A-Jugendlicher die Nachwuchslwertung über 5 km. Das wird bei den Männern angesichts der hochkarätigen Konkurrenz aus Kenia, Ugande, Belgien, Luxemburg und Osteuropa und der nationalen Elite um Carsten Schlagen (Berlin) und Homeyo Tesfaye (Frankfurt) unmöglich. Vielleicht kann er sich aber unter den besten sechs deutschen Läufern platzieren. Die LG-Nachwuchshoffnungen Julius Scherr, Marvin Hebenbrock und Niklas Schmitz starten im Jugendlauf über 5 km und treffen unter anderem auf den Deutschen U18-Meister Moritz Beinlich (Rhein-Wied). Schrille Töne aus Trillerpfeifen und Konfetti in den Haaren gehören beim Jahresabschluss in der ältesten Stadt Deutschlands zum guten Ton. Es gibt weltweit wohl nur wenige Läufe, die stimmungsmäßig an den Bitburger-Silvesterlauf herankommen. Wie im südamerikanischen Sao Paulo gehören Samba-Trommler und brasilianische Schönheiten auch in Trier einfach dazu. Die neun Starter der Trainingsgruppe von Leo Monz-Dietz werden nach der Silvester-Athletenparty im Mercure Hotel Porta Nigra zu einem Trainingslager nach Bad Kreuznach weiterreisen und dort an Neujahr auf weitere Dorstener Athleten treffen, um die anstehende Hallen- und Cross-Saison vorzubereiten.
21.12.2013

Marvin Hebenbrock läuft in Ahlen 34:38 über 10 km

Bei seinem ersten Lauf über 10 km lief der 16jährige Mittelstreckenspezialist Marvin Hebenbrock beim Winter-Citylauf in Ahlen mit 34:38 min eine Zeit, die ihn in Deutschland unter die schnellsten dreißig Läufer seiner Altersklasse bringt. Moritz Gandoy Bürger wurde in der U18 Achter mit neuer Bestzeit von 38:53 min.
15.12.2013

Weihnachtlicher Lauftreff jetzt auch mit Walking

Auch in diesem Jahr gibt es ihn wieder: Den Weihnachtlichen Lauftreff. Diesmal mit einer Neuerung. Es wird auch eine Gruppe Walking / Nordic Walking angeboten. Zum fünften Mal lädt der SV Lembeck alle Dorstener/-innen zu dem gemeinsamen Lauftreff am 2. Weihnachtsfeiertag, Donnerstag, 26.12.2012, 10:00 Uhr, Treffpunkt Wanderparkplatz Tüshaus Mühle in Deuten, B58, ein. Es werden etwa 12 Kilometer in einem langsamen Tempo gelaufen. In diesem Jahr gibt es zeitgleich die Möglichkeit, in einer geführten Gruppe etwa eine Stunde zu walken. Das Ziel der Veranstaltung ist das sportliche Miteinander. Alle werden in einer großen Gruppe gemütlich durch das Waldgebiet am Freudenberg laufen oder walken. Stoppuhren werden nicht benötigt. Die Teilnahme ist kostenlos. Der Organisator, Henry Luerweg, bittet aber um eine Spende für den Kinderschutzbund Dorsten. Am Treffpunkt wird ein Sparschwein stehen, dessen gesamter Inhalt weitergegeben wird. Gerade zu Weihnachten ist es wichtig, an die zu denken, die nicht auf der Sonnenseite stehen. Die Lembecker hoffen, dass wie in den letzten Jahren wieder Läufer aus allen Stadtteilen zusammen kommen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Henry Luerweg, 02369/21941, der die Teilnehmer auf schönen Waldwegen anführen wird.
15.12.2013

Top-Termine 14 Tage Vorschau (ab Münsterlandliga)

aktuell kein Eintrag