Volksbank Lembeck-Rhade eG
RV Lippe-Bruch Gahlen

Gahlener Aktive kehren mit Erfolgen heim…

Nennt jemand aus den Reihen des Reiterverein Lippe-Bruch Gahlen Worte wie Dressurviereck oder Springparcours, denkt jeder sofort, dass ein weiteres Turnier ins Haus steht und alles aufgebaut und herausgeputzt wird. Doch dies ist nicht immer so…. Denn in den letzten Wochen haben die Aktiven Turnierteilnehmer des Reiterverein Lippe-Bruch Gahlen genau diese Orte genutzt um ihr Können auf den Turnierplätzen der Umgebung unter Beweis zu stellen.
So bescherte sich Verena Feller mit ihrem Balous Golden Fly in Meinerzhagen mit Platz sechs ihre erste Platzierung in der schweren Klasse. Außerdem sicherte sich die Gahlener Amazone mit ihrem Balous Golden Fly in Recklinghausen Rang zwei im Stilspringen der Klasse L und in Gelsenkirchen Rang fünf im M*-Springen. Mit ihrem Nachwuchspferd Mrs. Millhouse sammelte sie erste Turniererfahrungen und platzierte sich in Gelsenkirchen in der Springpferdeprüfung der Klasse A auf Rang fünf. Außerdem erzielte sie in Drevenack in dieser Prüfung der vierjährigen Pferde sogar den Sieg und belegte in Datteln Rang eins, bevor Mrs. Millhouse in Recklinghausen in der ersten Prüfung der Klasse L für junge Pferde sogar auf Anhieb Rang zwei erzielte. Ebenfalls in Datteln stellte Verena Feller WB La Luna vor und belegte im Punkte-L-Springen Rang acht. Benedict Petersen, der sich in Kirchhellen direkt für das Finale der Regio Masters 2017 qualifizieren konnte, belegte beim Turnier in Brünen im M*-Springen mit Chitaro Rang elf. Die Dressurreiterinnen Ciel Neuhaus und Nora Heyna reisten mit ihren Pferden auch nach Brünen und starteten in der Dressurpferdeprüfung der Klasse A für junge Pferde. Während Ciel Neuhaus diese Prüfung gewinnen konnte, erzielte Nora Heyna Rang sechs. Ebenfalls in Brünen startete Julian Engeland mit Quaterman. Dort belegte er in der E-Dressur Rang drei und im E-Stilspringen Rang vier. Beim Vielseitigkeitsturnier in Fikenberg-Kengen startete Julian Engeland in einer Eignungsprüfung mit Geländehindernissen für Nachwuchspferde und freute sich am Ende der Prüfung über Platz drei. Oliver-Mario Senf startete auch in Finkenberg-Kengen und siegte in der E-Vielseitigkeit. Mit diesem Sieg in der Qualifikation zum Eis-Kiste Cup 2017 machte er einen Platz unter den besten fünf im Endergebnis perfekt und sicherte sich einen Platz im Lehrgang mit dem international erfolgreichen Vielseitigkeitsreiter Frank Ostholt. Marius Engeland startete im Rahmen der rheinischen Meisterschaft Vielseitigkeit in Hünxe und belegte in der Teilprüfung Dressur des Buderus Cup Rang sieben. Den Geländeritt der Klasse A* konnte Marius Engeland in Rhede gewinnen. In der Sichtung zum Nachbarschulte Pony Cup in Wesel belegte Pia Linneweber Rang sechs. Die A-Stilspringen in Wesel und Hamminkeln beendete Pia Linneweber mit Down Under auf den Plätzen drei und sechs. Im Baden-Württembergischen Kraichtal erritt sich Inga-Lena Hemmert Rang vier im A**-Springen. Beim Reisebüro Horn Cup-Finale in Dinslaken erzielte Jasmin Lehmbruck Rang sieben. Außerdem siegte sie in Marl im L-Zeitspringen und belegte in Lippramsdorf im L-Springen mit Siegerrunde Rang drei. Aliyah Fiege freute sich in Recklinghausen über die Plätze zwei und sieben im A-Stilspringen und in der A-Dressur. In einer Kombinierten Wertung der Klasse A aus Dressur und Springen erzielte die Gahlenerin in Dorsten Rang sechs. Einen zweiten Platz gab es für Aliyah und Checker im A**-Springen in Marl. Birgit Paffen nahm in dieser Saison an den Sichtungen zum Seniorencup Westfalen teil. In der Endabrechnung belegte sie dann Rang zehn. In Heiden erritt sich Birgit Paffen in der E-Dressur zudem Rang drei. Auch Gahlener Mannschaften zeigten sich erfolgreich und nahmen am Finale des Jugend-Vereinschampionat Rheinland im Rahmen der Rheinischen Mannschaftschampionate in Düren teil. In der Mannschaftsdressur belegten die Gahlener Rang sechs. In der Spring-, sowie in der Gesamtwertung gab des für die Gahlener jeweils Rang vier. Zu den tollen Erfolgen in den Sichtungsprüfungen im ganzen Jahr, sowie im Finale haben Julia Busch, Nadja Patocka, Ronja Jauhola, Jasmin Lehmbruck, Hannah Stratmann, Philine Stephan, Pia Linneweber und Marie Hüppe beigetragen. --------------
07.10.2017